Datenschutzerklärung Website

Datenschutzerklärung für unsere Website (EU und andere Länder außerhalb USA)

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für unsere europäische Website. Die Datenschutzerklärung für unsere Apps finden Sie unter Datenschutzerklärung für unsere Apps (EU und andere Länder außerhalb USA). Die Datenschutzerklärung für die amerikanische Website finden Sie unter U.S. Privacy Policy.

Etwaige datenschutzrechtliche Begriffe verstehen sich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 („DSGVO“).

Verantwortlicher

kaia health software GmbH
Siegfriedstraße 8
80803 München

E-Mail: [email protected]

Geschäftsführer: Manuel Thurner

Impressum

Kontakt Datenschutzbeauftragter

PROLIANCE GmbH / www.datenschutzexperte.de
Datenschutzbeauftragter
Leopoldstr. 21
80802 München
E-Mail: [email protected]

Bei Fragen zu unserer Datenschutzerklärung, der Verarbeitung Ihrer Daten sowie den Verarbeitungsprozessen stehen wir Ihnen gern unter den oben genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Zwecken, die in dieser Richtlinie dargelegt sind können wir uns je nach den Umständen auf eine oder mehrere der folgenden gesetzlichen Grundlagen stützen:

  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung von Kaia erforderlich (Art. 6 (1) lit. c) der DSGVO);
  • die Verarbeitung ist notwendig, um die lebenswichtigen Interessen einer Person zu schützen (Art. 6 (1) lit. d) der DSGVO) oder
  • wir haben ein berechtigtes Interesse an der Durchführung der Verarbeitung zu Verwaltungszwecken, des Betriebs oder der Förderung unseres Unternehmens sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Sie uns über das Kontaktformular auf der Website eine Mitteilung schicken, die wir beantworten möchten (Art. 6 (1) lit. f) der DSGVO)

Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Grundsätzlich werden allein aufgrund des Besuchs dieser Website keine personenbezogenen Daten erhoben.

Soweit Sie uns jedoch über das Kontaktformular eine Mitteilung zukommen lassen, werden wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens alle personenbezogenen Daten verarbeiten, die Sie uns mitteilen. Das gleiche gilt, wenn Sie sich für den Newsletter anmelden. Diese Daten werden Ihnen bekannt sein, insbesondere können aber darunterfallen:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer der Website (nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Zurverfügungstellung der Website sowie der jeweiligen Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Reichweitenmessung/Marketing

Quellen der Datenerhebung

Alle Daten werden direkt vom Nutzer der Website erhoben, entweder aufgrund der an Kaia aktiv zugesandten Informationen oder durch den Website Besuch als solchen oder durch freiwillige Selbstangaben in einem Onlineformular.

Übermittlungen in Drittländer

Es erfolgt keine Verarbeitung Ihrer Daten in in einem Land außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) („Drittland“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben zu erhalten und deren Übertragung an andere Verantwortliche zu fordern.

Nach Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Kontakt – Bayerisches Landesamt für Datenschutz

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: [email protected]

Website: https://www.lda.bayern.de/de/kontakt.html

Widerrufsrecht

Für Fälle, in denen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Besuch und Betrieb dieser Website auf einer Einwilligung (Art. 6 (1) lit. a) der DSGVO) basiert, haben Sie das Recht, die erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs.3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Widerspruchsrecht

Nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO können Sie jederzeit der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen (siehe auch nachfolgend).

Newsletter und Werbung

Soweit Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, werden wir Ihnen von Zeit zu Zeit, nach Art. 6 (1) lit. f) der DSGVO, zusätzlich zu dem Newsletter, Werbung und Informationen zukommen lassen, von denen wir annehmen dürfen, dass diese Sie ebenfalls interessieren. Sie haben das Recht, dieser Werbung jederzeit zu widersprechen. Wir werden insoweit die jeweiligen nationalen gesetzlichen Bestimmungen beachten, die im Rahmen solcher Werbung via elektronischer Kommunikation ggf. anwendbar sein können (z.B. für Deutschland § 7 (3) des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb).

Die Rechtsgrundlage für die Zusendung der Newsletter ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 (1) lit. a) der DSGVO in Verbindung mit etwaigen nationalen spezialgesetzlichen Vorschriften.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Werbekommunikation nutzen dürfen, setzen wir unter Umständen Auftragsverarbeiter ein (Empfänger-Kategorie: Vertriebsplattformen, Marketing Support, IT-Dienstleister). Mit allen diesen Auftragsverarbeitern haben wir Verträge gem. Art. 28 der DSGVO abgeschlossen.

Cookies und Tracking Tools

Auf dieser Seite kommen nur technisch notwendige Cookies zum Einsatz, die erforderlich sind um die Inhalte unserer Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und bedienen zu können. Für die Verwendung dieser Cookies haben wir ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 (1) lit. f) der DSGVO.

  • region-redirected: Information, ob eine regionale Weiterleitung erfolgt ist
  • PHPSESSID: Identifiziert die aktuelle Sitzung

Es werden keine Tracking Tools eingesetzt.

Hosting

Zur Zurverfügungstellung folgender Leistungen werden von uns Hosting-Leistungen in Anspruch genommen:
Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieser Website einsetzen.

Wir bzw. unser Hosting Anbieter verarbeiten hierbei Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieser App (Art. 6 (1) lit. f) der DSGVO).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 (1) lit. f) der DSGVO erheben wir bzw. unser Hosting-Anbieter Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Server-Log-Files). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Seite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Speicherdauer

Sofern Sie mit uns Kontakt über diese Website aufnehmen werden Ihre Angaben zur Bearbeitung Ihres Anliegens in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder in einer vergleichbaren Anfragenorganisationswerkzeug gespeichert.

Sobald längerfristig kein Kontakt mehr bestand, löschen wir alle personenbezogenen Daten, inklusive der Anfragen. Wir überprüfen die insoweit gespeicherten Daten alle zwei Jahre. Die Löschung wird nicht vorgenommen, wenn aufgrund des Anliegens bzw. der übermittelten Informationen gesetzliche Aufbewahrungspflichten gelten oder wir davon ausgehen müssen, dass wir die gesetzlichen Verjährungsfristen beachten müssen.